Bayernligameister 2016/2017

Indians-Nachwuchsblock KW 48

(Nachwuchs-Memmingen) Alle Teams aus dem Nachwuchs des ECDC befinden sich voll im Spielbetrieb der neuen Saison. Hier finden Sie alle Termine, Infos und Ergebnisse der jungen Indianer.

indians nachwuchs

U 9 Die jüngsten Indianer, die Kleinstschüler des ECDC Memmingen, haben bei der offiziellen Turnierrunde des Verbandes in Königsbrunn erneut alle drei Spiele (gegen Burgau, Königsbrunn und Ulm) gewonnen und sind nach wie vor ungeschlagener Tabellenführer. Weiter geht es am Samstag, 15. Dezember, mit der Turnierrunde in Burgau.

U 11 Die Kleinschüler des ECDC waren zuletzt spielfrei. Das nächste offizielle Turnier des Verbandes findet erst am Sonntag, 16. Dezember, in Bad Wörishofen statt.

U 13 Die Knaben der Indians haben die Bayernliga-Hauptrunde auf Rang drei beendet. Die weiteren Termine für die sogenannte Qualifikationsrunde stehen noch nicht fest.

U 15 Die Schüler-Mannschaft des ECDC Memmingen hat ihr Bayernliga-Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren mit 0:10 (0:3; 0:7: 0:0) verloren und ist nun Vierter. Weiter geht es am Sonntag, 2. Dezember, ab 12.15 Uhr mit dem Heimspiel gegen den Augsburger EV (Dritter).

U 17 Das Jugend-Team des ECDC, das als Spielgemeinschaft mit Wangen in der Landesliga spielt, war zuletzt spielfrei. Weiter geht’s für den Tabellenzweiten am Freitag, 30. November, ab 19 Uhr mit dem Spitzenspiel bei Tabellenführer EV Lindau.

U 20 Die Junioren-Mannschaft der Indians hat ihr Landesliga-Heimspiel gegen den ESV Türkheim mit 5:4 (3:1; 0:2; 2:1) gewonnen und bleibt dadurch Tabellenführer. Weiter geht es für die ECDC-Junioren am Sonntag, 2. Dezember, ab 18.30 Uhr am Hühnerberg – mit dem Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten, den EV Pfronten.

Hinweis Im Rahmen seines „Fünf-Sterne-Programms“ zur Förderung des deutschen Eishockey-Nachwuchses legt der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) großen Wert darauf, dass keine Einzelergebnisse von Spielen der U 9 und der U 11 mehr veröffentlicht werden. Der Grund: Der gemeinsame Spaß am Spiel soll bei den Kindern noch im Vordergrund stehen.

Vielen Dank an Manfred Jörg!