Bayernligameister 2016/2017

Erfolgreich in die Meisterrunde: Indians starten gegen Höchstadt

(Oberliga-Memmingen) Ab sofort kämpft der ECDC Memmingen um die Play-Offs in der Oberliga-Süd. Zum ersten Spiel der Meisterrunde kommt am Freitag der Höchstadter EC an den Hühnerberg. Los geht’s um 20 Uhr.

DSC 1961 11

Obwohl die Memminger mit einer Niederlage aus der Hauptrunde gingen, zogen die Verantwortlichen ein überaus positives Fazit des bisherigen Saisonverlaufs. Mit starken Leistungen begeisterten die Indianer ihre Fans zuletzt regelmäßig. Siege gegen Regensburg, Rosenheim oder zuletzt auch Peiting haben bewiesen, dass der ECDC in dieser Saison mit jedem Team mithalten kann. Doch noch wird es ein langer und harter Weg, bis der Einzug in die ersten Oberliga-Play-Offs der Vereinsgeschichte feststeht. Mit dem Höchstadter EC kommt am Freitag gleich ein direkter Konkurrent an den Memminger Hühnerberg. Gegen die „Alligators“ gab es je einen Sieg und eine Niederlage in der aktuellen Spielzeit. Die Franken mussten zuletzt etwas Federn lassen, haben als 8. der Tabelle aber noch einen 5-Punkte-Vorsprung auf den EV Lindau. Die letzten Partien, gegen die „Islanders“, Weiden und Selb gingen allesamt verloren, erst am letzten Sonntag konnte gegen Schlusslicht Waldkraiburg wieder gepunktet werden. Topscorer im Team von Trainer Ekrt sind Michal Petrak und Vitali Aab. Der letztgenannte Stürmer musste zuletzt allerdings verletzungsbedingt passen, was den Panzerechsen enorm weh tat. In der Defensive vertrauen die Franken auf die erfahrenen Verteidiger Nedved und Babinsky, die vor Rückhalt Philipp Schnierstein aufräumen sollen.

Bei den Indians ist die Marschroute klar: Die drei Punkte sollen am Hühnerberg bleiben. Welche Spieler der Kooperationspartner Sergej Waßmiller dafür zur Verfügung stehen, bleibt noch abzuwarten. Ansonsten steht ihm ein motiviertes und siegeshungriges Team zur Verfügung, dass in den nächsten Wochen alles dafür tun will, die ersten Play-Offs in der dritten Spielklasse nach Memmingen zu holen. Mit dem momentan 5. Tabellenplatz stehen die Vorzeichen gut, auch wenn die Meisterrunde kein Zuckerschlecken werden dürfte. Gerade die Favoriten werden noch einmal eine Schippe drauf legen, wie bereits die kürzlich getätigten Neuverpflichtungen in Rosenheim oder Landshut gezeigt haben.

Tickets sind an allen VVK-Stellen sowie an der Abendkasse erhältlich. Das Spiel wird außerdem live im Internet (SpradeTV) übertragen!

 

Heimspiel gegen Weiden startet bereits um 18 Uhr

Das Heimspiel der Meisterrunde gegen den EV Weiden (20.01.2019) wurde vom ECDC Memmingen auf 18 Uhr vorverlegt. Der DEB sowie der Gegner aus der Oberpfalz haben dem bereits zugestimmt.
Die Indians freuen sich durch den früheren Beginn eine familienfreundliche Bullyzeit zu ermöglichen. Eine Vorverlegung weiterer Sonntags-Heimspiele konnten bislang nicht realisiert werden.

 


Weitere Eishockey News aus der Oberliga Süd finden Sie auf den Webseiten von unserem Sponsor & Partner eishockey-online.com, einem der führenden deutschen Eishockey Magazine im Internet. In der Galerie von eishockey-online.com finden Sie auch Spieltagsfotos von unseren Memmingen Indians. Hier geht es direkt zu den Eishockey Bildern.