Bayernligameister 2016/2017

Tschechischer Verteidiger Jan Latal kommt nach Memmingen

(Oberliga-Memmingen) Der ECDC Memmingen hat auf die entstandenen Lücken im Defensivbereich reagiert und den tschechischen Verteidiger Jan Latal verpflichtet. Der 28 Jahre alte Akteur wird am Freitag gegen Weiden sein Debüt am Hühnerberg geben.

Jan Latal

Jan Latal wurde im tschechischen Kladno ausgebildet, wo er sich durch gute Leistungen einen Namen machte. Hier wurde er auch erstmals für die tschechische U18-Nationalmannschaft nominiert. Es folgte ein kurzer Aufenthalt in Amerika, wo er mit späteren NHL-Stars wie Tyler Seguin zusammenspielte, wenig später ging es über Norwegen zurück in die Heimat. Seit 2010 ist er wieder in Osteuropa aktiv, die meiste Zeit davon verbrachte der Rechtsschütze in der zweiten tschechischen Liga. Auch Einsätze in Tschechiens Extraliga sowie der slowakischen Eliteliga stehen in seiner Vita. In dieser Saison war er bislang beim HC Slovan Usti nad Labem aktiv, für die er 14 Spiele absolvierte (1 Tor, 1 Assist).

Ab Freitag wird der 28-Jährige für die Indians auflaufen, seit Dienstag befindet er sich bereits im Training. In Memmingen soll er die Defensive weiter stabilisieren und die Möglichkeiten von Coach Waßmiller erhöhen. Durch die Abgänge von Philipp Gejerhos und kürzlich Martin Jainz war die Abwehr stark zusammengeschrumpft. Nach intensiver Recherche sind sich die Verantwortlichen sicher, den passenden Spieler gefunden zu haben, um den Zuschauern auch in den nächsten Wochen erfolgreiches Eishockey bieten zu können. Jan Latal, der mit 1,84m und 88kg gute Werte für einen Verteidiger aufweist, wird mit der Rückennummer 27 am Freitag gegen Weiden (20 Uhr) auflaufen. Karten sind an allen VVK-Stellen erhältlich.

 


Weitere Eishockey News aus der Oberliga Süd finden Sie auf den Webseiten von unserem Sponsor & Partner eishockey-online.com, einem der führenden deutschen Eishockey Magazine im Internet. In der Galerie von eishockey-online.com finden Sie auch Spieltagsfotos von unseren Memmingen Indians. Hier geht es direkt zu den Eishockey Bildern.