Bayernligameister 2016/2017

Martin Jainz hört auf - Berufsbedingtes Ende bei den Indians

(Oberliga-Memmingen) Mit Martin Jainz verabschiedet sich einer der wichtigsten Spieler des vergangenen Jahrzehnts in Memmingen. Der 36 Jahre alter Verteidiger kann den hohen Aufwand in der Oberliga nicht mehr leisten, nachdem er einen neuen Job angetreten hat. Sein letztes Heimspiel absolviert er am Freitag gegen Waldkraiburg.

47040485 1933081743407159 3400678104799117312 o

Einen herben Rückschlag in personeller Hinsicht gilt es für den ECDC Memmingen zu verkraften. Urgestein Martin Jainz wird nach 13 Jahren den Verein verlassen. Aufgrund eines neuen Postens in seinem Betrieb, kann er das harte Trainingspensum für die Oberliga nicht mehr leisten. "Mir ist diese Entscheidung mehr als schwer gefallen. Jeder im Verein ist mir über die Jahre ans Herz gewachsen, nun bin ich aber an einem Punkt angekommen, wo es einfach nicht mehr geht", so der 36-Jährige. Am Wochenende wird er die letzten beiden Spiele im Rot-Weißen Trikot absolvieren.
"Keinem Spieler hätten wir einen Abgang zu dieser Phase gestattet" erklärt Sven Müller, der sportliche Leiter der Indians. "Bei Martin konnten wir aber nicht anders, er hat 13 Jahre lang alles für uns getan, nun werden wir seiner Bitte nachkommen".
Die Indians sind damit ziemlich unter Druck, nach dem Abgang von Philipp Gejerhos ist nun der nächste Abwehrspieler nicht mehr im Kader. Die Suche nach Verstärkung läuft auf Hochtouren. Der Markt, gerade bei deutschen Verteidigern, ist aber wie leergefegt. Erste Gespräche konnten zwar bereits geführt werden, ob ein Wechsel zustande kommt, steht aber weiter in den Sternen. Martin Jainz wandte sich derweil in einem offenen Brief an alle Fans der Maustädter, die in den sozialen Medien zahlreiche Glückwünsche und Dankesbekundungen kundgetan haben. Er dankte allen für die jahrelange Unterstützung und fügte an, dass er sich freue, alle Fans und Wegbegleiter am Freitag beim Heimspiel gegen Waldkraiburg ein letztes Mal wiederzusehen.

 

Offener Brief Martin Jainz:

 

Liebe Indians-Fans,

ich bin platt! Was ich in den letzten Tagen für tolle Nachrichten erhalten habe, hat mich wirklich gerührt. Sogar Fans aus Lindau und Sonthofen haben sich gemeldet, es ist nahezu unglaublich und hat mich wahnsinnig gefreut! Ich danke ALLEN, die mit mir die letzten rund 13 Jahre beim ECDC bestritten haben und freue mich darauf, möglichst viele bekannte Gesichter am Freitag am Hühnerberg sehen zu können. Auch wenn ich nicht aus der Welt bin, hoffe ich trotzdem, mich gebührend von Euch verabschieden zu können. Auf der Pressekonferenz werde ich mich ebenfalls noch einmal für Eure Unterstützung bedanken.
Die Entscheidung die Indians zu verlassen ist mir sehr schwer gefallen und wurde auch nicht von heute auf morgen getroffen. Jeder, der mich kennt, weiß das. Durch einen neuen Posten in meiner Firma ist es mir aber nicht mehr möglich das zeitaufwändige Pensum in der Oberliga zu leisten.

Ich wünsche meinen Teamkollegen und allen Indianern weiterhin viel Erfolg in dieser Saison. Ich freue mich auf mein letztes Heimspiel vor vielen Zuschauern und bedanke mich für Eure tolle Unterstützung in den letzten Jahren.

Bis Freitag am Hühnerberg. 
Euer Martin

 


Weitere Eishockey News aus der Oberliga Süd finden Sie auf den Webseiten von unserem Sponsor & Partner eishockey-online.com, einem der führenden deutschen Eishockey Magazine im Internet. In der Galerie von eishockey-online.com finden Sie auch Spieltagsfotos von unseren Memmingen Indians. Hier geht es direkt zu den Eishockey Bildern.