Bayernligameister 2016/2017

Zweites Allgäu-Derby: Salminen bleibt ein Indianer

(Oberliga-Memmingen) Genug Pause: Am Wochenende geht es für den ECDC Memmingen wieder um Punkte in der Oberliga-Süd. Am Freitag steigt das zweite Allgäu-Derby der Saison, dieses Mal in Sonthofen. Patrik Beck und Joey Vollmer kehren in den Kader zurück.

DSC 0462

Die Länderspielpause in der Eishockey-Oberliga ist vorüber, ab sofort geht es wieder um wichtige Punkte in der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands. Für die Indians geht es gleich am Freitag zum Derbyrivalen nach Sonthofen. Im Oberallgäu wollen die Maustädter den zweiten Derbysieg der Saison feiern. Die Hausherren haben im Sommer einen größeren Umbruch hinter sich gebracht und finden sich in der Tabelle hinter den Indians wieder. Mit Erfolgstrainer Heiko Vogler verließ eine wichtige Person den ERC, der sich von diesem Schock erstmal erholen musste. Die Lücke füllen sollen in dieser Spielzeit Lukas Slavetinsky, der nicht nur der auffälligste Akteur der „Bulls“ ist, sondern gleichzeitig noch den Posten des Sportlichen Leiters bekleidet. An der Bande hat aber Martin Sekera das Sagen, der in seiner ersten Trainerstation bislang lediglich gegen Lindau und Weiden in der regulären Spielzeit gewinnen konnte. Die besten Scorer im Team sind, neben dem bereits erwähnten Slavetinsky, Marc Sill, Vladimir Kames sowie Fabian Voit. Kontingentspieler Martin Frolik wird im Derby wohl verletzungsbedingt passen müssen.

Bei den Indians feiern Patrik Beck und Joey Vollmer voraussichtlich ihr Comeback nach Verletzungspause. Vollmer hatte kurz vor der Pause mit muskulären Problemen zu kämpfen, Beck verletzte sich im ersten Saisonspiel in Rosenheim. Ebenfalls weiter dabei sein wird der finnische Angreifer Saku Salminen. Der Offensivspieler erhält einen weiteren Vertrag bei den Rot-Weißen und wird bis Anfang Dezember in der Maustadt auflaufen. Er vertritt den immer noch verletzten Petr Haluza, der immer noch mit den Folgen seiner schweren Gehirnerschütterung zu kämpfen hat. Haluza wird in den kommenden Tagen von einem Neurologen untersucht werden, um weitere Schritte zu klären. Die Verpflichtung eines deutschen Verteidigers während der Deutschland-Cup-Pause hat sich hingegen zerschlagen. Die Indians konnten sich mit dem Spieler nicht auf einen Wechsel einigen, behalten aber weiterhin den Markt im Auge.

Für den zweiten Fanbus zum Allgäu-Derby in Sonthofen sind noch wenige Plätze verfügbar, Anmeldungen werden unter Tel. 01607856269 entgegengenommen.

 


Weitere Eishockey News aus der Oberliga Süd finden Sie auf den Webseiten von unserem Sponsor & Partner eishockey-online.com, einem der führenden deutschen Eishockey Magazine im Internet. In der Galerie von eishockey-online.com finden Sie auch Spieltagsfotos von unseren Memmingen Indians. Hier geht es direkt zu den Eishockey Bildern.