Bayernligameister 2016/2017

Weiter ohne Punkte: Indians unterliegen Peiting

(Oberliga-Memmingen) Der ECDC Memmingen musste auch im dritten Spiel der Saison punktlos das Eis verlassen. Die Indians unterlagen dem EC Peiting mit 1:7 und warten weiter auf den ersten Dreier. Gegen die starken Gastgeber traf lediglich Milan Pfalzer. Am Freitag kommt es zum nächsten Heimspiel gegen den SC Riessersee.

DSC 8957

Ganz gut angefangen und nach dem ersten Gegentor den Faden verloren. So könnte man das erste Drittel des ECDC am Mittwoch in Peiting zusammenfassen. Mit den Ausfällen von Joey Vollmer (krank) sowie Martin Jainz, Jakub Wiecki und Patrik Beck (alle verletzt) hatten die Indians einige Rückschlge bereits vor der Partie wegzustecken, trotzdem machten sie am Anfang die Sache sehr ordentlich. Obwohl die Maustädter erst in der 8. Minute das erste Gegentor in Unterzahl kassierten, kamen sie dann völlig aus dem Rhythmus und lagen bis zur ersten Pause bereits mit 0:5 hinten. Individuelle Fehler und ein viel zu passives Abwehrverhalten machten es den Gastgebern viel zu einfach.
Da tröstete es auch wenig, dass bis zum Schlusspfiff nur noch zwei weitere Gegentreffer hinzukamen und Milan Pfalzer noch ein Tor für sein Team erzielen konnte. Mit null Punkten aus den ersten drei Spielen stehen die Memminger langsam etwas unter Druck, auch wenn Zählbares gegen die starken Gegner aus Rosenheim, Selb und Peiting durchaus nicht zu erwarten gewesen wäre. Die Art und Weise ließ einigen Memminger Zuschauern aber Sorgenfalten auf die Stirn treten. Vom Team wird nun am Freitag eine Trotzreaktion erwartet. Dann nämlich kommt der SC Riessersee an den Hühnerberg. Bereits rund 600 Anmeldungen gingen für den Blaulichttag des ECDC ein, für eine stattliche Kulisse dürfte also gesorgt sein.

EC Peiting – ECDC Memmingen 7:1

Tore: 1:0 (8.) Miller (Stauder, Morris, 5-4), 2:0 (10.) Kostourek (Feuerecker, Weyrich), 3:0 (11.) Heger (Krabbat, Gohlke), 4:0 (17.) Saal (Weyrich, Maier), 5:0 (19.) Maier (Krabbat, Feuerecker, 5-4), 6:0 (34.) Babic (Miller, Weyrich), 6:1 (47.) Pfalzer (Mudryk), 7:1 (54.) Stauder (Morris, Babic)

Strafminuten: Peiting 10 – Memmingen 10

Zuschauer: 675

 

 


Weitere Eishockey News aus der Oberliga Süd finden Sie auf den Webseiten von unserem Sponsor & Partner eishockey-online.com, einem der führenden deutschen Eishockey Magazine im Internet. In der Galerie von eishockey-online.com finden Sie auch Spieltagsfotos von unseren Memmingen Indians. Hier geht es direkt zu den Eishockey Bildern.