Bayernligameister 2016/2017

Schlag auf Schlag: Bewährungsprobe unter freiem Himmel

(Oberliga-Memmingen) Am Sonntag reisen die Memminger Indians nach Geretsried, um im zweiten Spiel der Viertelfinal-Serie anzutreten. Der ECDC will seiner Favoritenrolle gerecht werden und strebt einen Sieg im Freiluftstadion der „Riverrats“ an.

 DSC 4054

Bereits zwei Tage nach dem Auftakt der Serie vor eigener Kulisse steht am Sonntag Spiel 2 des Viertelfinals in Geretsried auf dem Programm. Ungewohnt für die Indians wird sicherlich das Freiluft-Feeling sein, denn in Geretsried gibt es noch kein Dach über der Eisfläche. Den Zuschauern jedoch steht eine Überdachung zur Verfügung, so oder so werden sich zahlreiche Memminger Fans auf den Weg nach Oberbayern machen. Da es bis nach Geretsried nur gut 130 Kilometer sind, wird der Gästeblock mit rot-weißen Schlachtenbummler gut gefüllt sein.

Das Team wird diese Unterstützung auch gut gebrauchen können, gilt Geretsried vor eigener Kulisse doch als großer Favoritenschreck. Oberligist Lindau musste die Heimreise mit einer Niederlage im Gepäck antreten, auch Höchstadt musste einen Punktverlust unter freiem Himmel hinnehmen. Wenn die Indians ihrer Favoritenrolle aber gerecht werden wollen, sollte auch hier ein Sieg angestrebt werden.

Für den Fanbus kann man sich unter Tel.Nr. 0160 785 62 69 noch letzte Plätze sichern. Abfahrt am Sonntag wird um 15.30 Uhr am BBZ in Memmingen sein, eine Zustiegsmöglichkeit in Erkheim besteht. Spielbeginn in Geretsried ist um 18 Uhr. Weitere Infos HIER

 

 


Weitere Eishockey News aus der Oberliga Süd finden Sie auf den Webseiten von unserem Sponsor & Partner eishockey-online.com, einem der führenden deutschen Eishockey Magazine im Internet. In der Galerie von eishockey-online.com finden Sie auch Spieltagsfotos von unseren Memmingen Indians. Hier geht es direkt zu den Eishockey Bildern.