Neuigkeiten

1. Mannschaft
Neuzugang für die Indians: ECDC holt Stürmer Anton Pertl
 
25. Januar 2013,

Memmingen (dan).

Gut eine Woche vor dem Start der Meisterrunde der Eishockey-Bayernliga bekommt der Kader des ECDC Memmingen nochmals Zuwachs. Aus der Oberliga vom EV Weiden wechselt Stürmer Anton Pertl zu den Indians. Der 21-Jährige erhält einen Zweijahres-Vertrag und läuft auch in der Saison 2013/2014 für die Rot-Weißen auf, die ihre Personalplanung auf lange Sicht vorantreiben. Im Vorjahr spielte der junge Mittelstürmer noch für den EHC Bayreuth, kam auf 32 Punkte und wurde von einer Fachzeitschrift als "Rookie des Jahres", also als bester Neuling der Bayernliga, ausgezeichnet. Außerdem wurde Pertl in den Kader der deutschen U20-Eishockey-Nationalmannschaft berufen. Der gebürtige Oberbayer ist bereits heute Abend im Derby gegen Sonthofen (20 Uhr, Vorbericht HIER ) spielberechtigt.


Unverhofft kommt oft dachte sich Memmingens Chefcoach und sportliche Leiter Jogi Koch, als er vor wenigen Wochen den Anruf von Anton Pertl bekam. Wie Indians-Stürmer Patrick Zimmermann zwei Monate zuvor, meldete sich erneut ein begehrter junger Spieler bei den Memmingern und bekundete sein Interesse, künftig für den ECDC zu spielen. "Wir waren letztes Jahr schon mal in Kontakt. Damals entschloss sich Anton aber, es in der Oberliga zu versuchen, was völlig okay war", erzählt Koch. Doch beim EV Weiden wurde der 21-Jährige nie richtig glücklich und entschied sich jetzt für Memmingen als seine neue sportliche Heimat. In der Bayernliga schlug Pertl letztes Jahr ein wie eine Bombe. Für die Bayreuth Tigers erzielte der junge Stürmer in 27 Hauptrunden-Spielen 12 Tore und 19 Vorlagen, kam damit auf fast 1,2 Punkte pro Spiel. Von der Zeitschrift "Eishockey NEWS" wurde er deshalb zum besten "Rookie" der Vorsaison gekürt. Auch im Deutschen Eishockey Bund wurde man auf den Oberbayern aufmerksam und lud ihn mehrfach zu Lehrgängen der U19 und U20-Nationalmannschaft ein.
Der 1,85 m große Stürmer wurde in Prien am Chiemsee geboren und durchlief alle Nachwuchsmannschaften der Starbulls Rosenheim. In der höchsten deutschen Juniorenliga, der starken DNL, absolvierte Pertl für Rosenheim 130 Spiele und kam dabei auf 124 Punkte (45 Tore/79 Assists). In der Folge schaffte er den Sprung in die Seniorenmannschaft und kam zu Einsätzen in der Oberliga und zweiten Bundesliga, ehe in sein Weg über Klostersee nach Bayreuth führte.

Als großes Talent, das noch nicht am Ende seiner Entwicklung ist, passt Pertl perfekt ins Vereinskonzept der Memminger Indians. "Wir planen hier langfristig und denken auch schon an die nächsten Jahre", erklärt Obmann Koch, der Pertl mit einem Vertrag für den Rest dieser und für die kommende Saison ausstattete. Beim ECDC ist man jedenfalls sicher, eine ideale Verstärkung gefunden zu haben auch im Hinblick auf die kommende Woche beginnende BEL-Meisterrunde. Das erste Mal in Aktion sehen können die Memminger Zuschauer den "Neuen" aber schon heute Abend ab 20 Uhr beim großen Highlight, dem Heim-Derby gegen den ERC Sonthofen - hier gehts zum Vorbericht.


Steckbrief Anton Pertl:
Geburtsdatum: 23.01.1992
Geburtsort: Prien am Chiemsee
Nationalität: D
Position: Mittelstürmer
Schuss: Rechtsschütze
Bisherige Vereine: Starbulls Rosenheim, EHC Klostersee, EHC Bayreuth, EV Weiden
Größe / Gewicht: 1,85 m / 81 kg