Geschichte

Die Vereinsgeschichte


alt


ECDC Memmingen:
ECDC Memmingen von 1999 bis heute:

Der Verein wurde am 19.7.1992 als Streethockeyabteilung gegründet. Seit 1999 nimmt der Klub am Spielbetrieb des BEV Eishockey teil. Dort wurden die Indians auf Anhieb Meister in der Bezirksliga Gruppe 4 und stiegen somit in die Landesliga auf. Im Kampf um die Bezirksliga-Meisterschaft 1999 wurde der ECDC Dritter. Im Bayernkrug schieden die Indians im Viertelfinale gegen EAC Bad Reichenhall aus.    weiterlesen....


alt


EHC Memmingen:
Der EHC Memmingen von 1994 bis 2002:

Der SC ist tot, es lebe der EHC. Der neu gegründete Eishockeyclub, man gab sich den Nickname "Die Wölfe", musste in der Saison 1994/95 ganz unten in der Bezirksliga - Gruppe 4 beginnen. Memmingen wurde bereits im ersten Jahr seines Bestehens Gruppenerster und damit automatisch Aufsteiger in die Landesliga. Im Finale um die Bezirksliga-Meisterschaft scheiterten der EHC nur am ESV Bayreuth. Am Ende fehlten zwei zu wenig geschossene Tore, da die beiden Spiele ausgeglichen gestaltet wurden. Als Vizemeister der Bezirksliga wurde die Saison beendet.  weiterlesen....



alt


SC Memmingen:
Der SC Memmingen von 1981 bis 1988:

Der Grundstein (1981 - 88)

Alles fing in der Saison 1979/80 an als der damalige SC Memmingen in der Bayernliga ein recht ansehnliches Eishockey spielte. Es dauerte jedoch 3 Jahre bis zur Saison 1983/84 bis der SCM als Nachrücker (Platz 3) in die Regionalliga Süd aufsteigen konnte. Doch diese Liga sollte nur als Durchlaufstation dienen, denn in der Folge- Saison 1984/85 war man bereits als Gruppen-Dritter der Relegation zur Oberliga Süd in diese Spielklasse aufgestiegen.    weiterlesen....


Gäste online

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

Sponsoren