Bayernligameister 2016/2017

Keine Chance beim Tabellenführer: Indians unterliegen Deggendorf

(Oberliga-Memmingen) Der ECDC Memmingen hat das Spiel beim Spitzenreiter in Deggendorf mit 6:2 verloren. Die Indians hielten die Partie für einige Zeit spannend, am Ende waren die Gastgeber aber zu stark. Nun treffen die Memminger am Sonntag im großen Allgäu-Derby auf den ERC Sonthofen.

DSC 3275 35 

Die Indians mussten erneut ohne zahlreiche Stammspieler die Partie beginnen. Joey Vollmer, Jan Benda, Dominik Piskor, Jan Kouba und der langzeitverletzte Petr Haluza standen nicht zur Verfügung. Die Memminger starteten aber nicht schlecht in die Begegnung, das erste Tor erzielten aber die Hausherren, und das sogar in eigener Unterzahl. Alexander Janzen entwischte der Indians-Defensive und verlud Florian Neumann zum 1:0. Doch die Indians kämpften sich zurück, Timo Schirrmacher erzielte in der 18. Minute den 1:1 Pausenstand.

Im zweiten Drittel brachte Curtis Leinweber Deggendorf wieder in Führung. Die Memminger hatten zwar einige Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Da machte es der Spitzenreiter besser: Andrew Schembri erzielte kurz vor der zweiten Pause das 3:1 in Überzahl und sorgte für eine Vorentscheidung.

Im letzten Abschnitt konnten die Indians dann keinen ausreichenden Druck mehr entwickeln. Deggendorf erhöhte durch Peleikis, Janzen und Böhm und verteidigte souverän die Tabellenführung. Den Treffer für die Memminger erzielte Tim Tenschert in Überzahl.

Weiter geht es für die Indians bereits am Sonntag mit dem großen Allgäu-Derby gegen den ERC Sonthofen (17:30 Uhr). Das nächste Heimspiel folgt dann am Freitag, wenn der EC Peiting am Hühnerberg gastiert.

 

Deggendorfer SC – ECDC Memmingen 6:2 (1:1/2:0/3:1)

Tore: 1:0 (15.) Janzen A. (Janzen S., Sternkopf, 4-5), 1:1 (18.) Schirrmacher T. (Pokovic, Kubail), 2:1 (28.) Leinweber (Böhm, Vavrusa), 3:1 (38.) Schembri (Janzen S., 5-4), 4:1 (52.) Peleikis (Janzen A., 5-4), 4:2 (53.) Tenschert (Miettinen, Huhn, 5-4), 5:2 (57.) Janzen S. (Litesov, Schembri, 5-4), 6:2 (57.) Böhm (Gibbons, Vavrusa)

Strafminuten: Deggendorf 16 + 10 (Wiederer) – Memmingen 20 + 10 (Jainz)

Zuschauer: 1053

Schiedsrichter: Noeller

 

 


Weitere Eishockey News aus der Oberliga Süd finden Sie auf den Webseiten von unserem Sponsor & Partner eishockey-online.com, einem der führenden deutschen Eishockey Magazine im Internet. In der Galerie von eishockey-online.com finden Sie auch Spieltagsfotos von unseren Memmingen Indians. Hier geht es direkt zu den Eishockey Bildern.